Solaranlage.de bei Google+

Solarmodule Vergleich

Solarmodule können entweder aus waferbasierte Siliziumzellen oder Dünnschichtzellen bestehen. Bei einem Solarmodule Vergleich sollten Preise, Wirkungsgrad, Lebensdauer und Verwendungszweck gegenübergestellt werden. Waferbasierte Siliziumzellen teilen sich in zwei Gruppen: Monokristalline und polykristalline Zellen. Monokristalline Zellen haben einen leicht höheren Wirkungsgrad und sind meist teurer. Dagegen sind polykristalline Zellen in der Herstellung günstiger und damit billiger als monokristalline Zellen. Sie haben dafür einen geringeren Wirkungsgrad. Die dritte Gruppe Solarmodule im Vergleich stellen die Dünnschichtmodule. Sie haben einen niedrigeren Wirkungsgrad als mono- und polykristalline Solarzellen, sind im Gegenzug die günstigsten Module auf dem Markt. Dünnschichtmodule haben eine nicht so hohe Lebensdauer wie waferbasierte Zellen. Dafür erfahren sie keine Einbußen bei hohen Temperaturen und sind leichter.

Solarmodule im Test

Solarmodule im Test beweisen ihre Alltagstauglichkeit. Um am besten geeignete, gute und relevante Testergebnisse zu erlangen sind unabhängige Tests von eigenverantwortlichen Testern notwendig. In Deutschland hat der TÜV Rheinland gemeinsam mit der Solarpraxis AG ein unabhängiges Prüfsiegel nach höchstem Standard entwickelt. Wichtig neben den Prüfkriterien wie Leistungsparameter, Alterungsbeständigkeit, Dokumentation, Elektrische Sicherheit, Verarbeitung, Gewährleistung und Montagefreundlichkeit ist auch, dass die Ergebnisse konform zu IEC 61215 (Bauartzertifizierung Alterung von PV-Modulen) und IEC 61730 (Bauartzertifizierung von PV-Modulen) sind.

Sie suchen eine Solaranlage? Solaranlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern

Das Verbraucher-Magazin Öko-Test ist ebenfalls ein geeigneter Kandidat, um Solarmodule glaubhaft zu testen. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht Öko-Test ihre Erkenntnisse zum Thema Solarmodule. Bei diesen Untersuchungen zählen in erster Linie die Leistungsdaten, aber es werden ebenso Recyclingfähigkeit und wann ein PV-Modul den Energieaufwand für seine Erstellung wieder eingespielt hat (Energierücklaufzeit) berücksichtigt. Bisher haben bei Ökotest deutsche Hersteller die Nase vorn. Die Tester vom Magazin Ökotest wiederholen ihre Vergleiche einmal im Jahr und zeigen bei den Auswertungen die Veränderungen auf. Dadurch kann man sich einen guten Überblick darüber verschaffen, ob die Hersteller Kritikpunkte annehmen und im Sinne der Kunden verbessern.

Ein weiterer Test ist der DLG (Deutsche Landwirtschaft-Gesellschaft e.V.) Fokus Test „Ammoniakbeständigkeit“. Bei diesem Test wird untersucht, ob Solarmodule während des Einsatzes in landwirtschaftlichen Produktionsgütern dem hohen Ammoniakgehalt der Luft (Ammoniak wird von Nutztieren produziert) widerstehen und einer dadurch bedingte schnelleren Alterung unterliegen.

Sie suchen eine Solaranlage? Solaranlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.