Solaranlage.de bei Google+

Zweirichtungszähler

Ein Zweirichtungszähler misst zum einen die Menge des Stroms, der in das öffentliche Netz eingespeist wird und zum anderen den aus dem öffentlichen Netz bezogenen Strom.

Die Besonderheit des Zweirichtungszählers besteht in seinen zwei Zählwerken. Die Differenz aus geliefertem und bezogenem Strom verdeutlicht den Stromverbrauch der Betreiber und so kann leichter errechnet werden, welchen Ertrag die Anlage erzielt und wie viel Gewinn sie abwirft.

Allerdings werden Zweirichtungszähler nicht nur bei der Volleinspeisung eingesetzt, sondern sie können auch den Überschuss anzeigen, welcher nach Abzug des Eigenverbrauchs in das öffentliche Netz eingespeist wird. Die Zähler dienen also der besseren Kontrolle der eigenen Verbrauchs- und Produktionswerte.

Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.