Solaranlage.de bei Google+

Reihenschaltung

Als Reihenschaltung wird ein Schaltkreis bezeichnet, indem alle Bauteile (mindestens zwei) hintereinander geschaltet sind. Daraus ergibt sich, dass die Bauteile wie auf einer Perlenschnur aufgereiht sind und es keine Abzweigung gibt. Alle Bauteile werden mit dem gleichen Strom durchflossen und die Spannung ist überall gleich hoch. Daher wird diese Schaltungsart auch als Serien- oder Hintereinanderschaltung bezeichnet. In der Photovoltaik werden die Solarmodule meist in Reihenschaltungen betrieben. So zusammengeschaltete Module werden Solargeneratoren genannt. Bei größeren Anlagen werden mehrere Solarmodule in Reihe geschaltet (diese nennt man dann Strings) und dann parallel zusammengeschlossen. Das hat den Vorteil, dass beim Ausfall eines Strings nicht gleich die ganze Anlage ausfällt (Lichterketten-Problematik).

Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.