Solaranlage.de bei Google+

Förderung - Photovoltaikanlagen

Die Förderung von Photovoltaikanlagen erfolgt seit neuestem über das KfW-Programm Erneuerbare EnergienStandard. Dieses Programm fördert neben Photovoltaikanlagen beispielsweise auch Solaranlagen, Wärmepumpen und kombinierte Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung (KWK-Anlagen). Dabei profitiert man von langfristigen, besonders zinsgünstigen Darlehen mit tilgungsfreien Anlaufjahren. Nutzen können diese Art der Förderung von Photovoltaikanlagen neben Privatpersonen auch Freiberufler, Landwirte oder gemeinnützige Organisation. Ebenfalls gefördert werden privatwirtschaftliche Unternehmen und Unternehmen mit kommunaler, kirchlicher oder karitativer Beteiligung. Der Antrag für die Förderung muss bei der örtlichen Hausbank vor Beginn des Bauvorhabens und auch vor dessen Finanzierung getätigt werden und beträgt maximal 50000 Euro bzw. die Nettoinvestitionskosten der Anlage. Ausgenommen von der Förderung sind jedoch Sanierungsfälle, Unternehmen in Schwierigkeiten oder in Sektoren mit Sonderbedingungen des EU-Beihilferechts. Außerdem sind gebrauchte Anlagen sowie Umschuldungen und Nachfinanzierungen bereits begonnener Vorhaben von der Förderung ausgeschlossen. Zusätzlich zu den erwähnten direkten Förderungen und Darlehen gibt es die indirekte Förderung in Form einer erhöhten Einspeisevergütung für ins öffentliche Netz eingespeisten Strom aus Photovoltaikanlagen und anderen erneuerbaren Quellen. Je nach Art,Größe und Leistung der Anlage und je nach Standort, also eigenes Hausdach oder separate Fläche belaufen sich die Vergütungen für die Stromeinspeisung auf 31,94 Cent pro Kilowattstunde bis zu 43,01 Cent pro Kilowattstunde, bis einschließlich einer Leistung von 100 Kilowatt 40,91 Cent pro Kilowattstunde, wobei bei höherer Abnahme ein geringerer Preis bezahlt wird. Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.