Solaranlage.de bei Google+

Erneuerbare Energien

Die Erneuerbaren Energien sind Energien aus nahezu nicht endlichen, nachhaltig zur Verfügung stehenden Quellen, deren Nutzung nicht zur Erschöpfung der Quelle beiträgt oder die sich kurzfristig selbst erneuern. Während fossile Energieträger wie Kohle, Erdöl und Erdgas, aber auch das in der Kernenergie verwendete Uran nur begrenzt zur Verfügung stehen, zählen Windenergie, Wasserkraft, Solarenergie, Geothermie und Bioenergie zu den regenerativen Energiequellen. Aufgrund der Bedeutung der Erneuerbaren Energien für den Klima- und Umweltschutz sowie der begrenzten Ressourcen an fossilen Energieträgern sollen die Erneuerbaren Energien in Deutschland und der EU weiter ausgebaut werden. Dies ist im EEG geregelt, welches in Deutschland im Jahr 2000 verabschiedet wurde und seitdem in vielen anderen europäischen Ländern übernommen bzw. als Vorlage verwendet wurde. Dieses regelt unter anderem die Verpflichtung der Versorgungsunternehmen, für den von Privatpersonen produzierten und eingespeisten Strom eine Vergütung zu zahlen. Der Anteil an der Stromversorgung mittels Solaranlagen privater Haushalte in Deutschland steigt daher seit Einführung des Gesetzes stetig an und beträgt zur Zeit ca. 1,1 Prozent des Gesamtstromverbrauchs. Trotz dieses nur geringen Betrages nutzen die Energieversorger seit einiger Zeit jedoch das Argument, das Gesetz würde wegen der Zwangsabnahme die Strompreise erhöhen. Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.