Solaranlage.de bei Google+

Einspeisevergütung

Im EEG, dem Erneuerbare Energien Gesetz, welches im März 2000 verabschiedet wurde, ist neben vielen anderen Dingen auch die Einspeisevergütung für die Erneuerbaren Energien geregelt. Neben Wasserkraft, Windenergie und anderen befassen sich dabei die Paragraphen 32 und 33 mit der Solaren Strahlungsenergie. So ist für Strom aus Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie die Vergütung 31,94 Cent pro Kilowattstunde, sofern die Anlage nicht an oder auf einer baulichen Anlage angebracht ist, die vorrangig zu anderen Zwecken als der Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie errichtet worden ist. Ansonsten können für die Anlage gesonderte Bestimmungen für die Einspeisevergütung gelten. Anders verhält es sich bei Anlagen die an oder auf Gebäuden errichtet wurden. So ist für Strom aus Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie, die ausschließlich an oder auf einem Gebäude oder einer Lärmschutzwand angebracht sind, die Vergütung bis einschließlich einer Leistung von 30 Kilowatt 43,01 Cent pro Kilowattstunde, bis einschließlich einer Leistung von 100 Kilowatt 40,91 Cent pro Kilowattstunde, bis einschließlich einer Leistung von 1 Megawatt 39,58 Cent pro Kilowattstunde und ab einer Leistung von über 1 Megawatt 33,0 Cent pro Kilowattstunde. Ab einer Leistung von über 500 Kilowatt bestehen gesonderte und geringere Einspeisevergütungen. Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.