Solaranlage.de bei Google+

Amortisationszeit

Bei Solaranlagen kann die Amortisationszeit entweder die energetische oder finanzielle Dauer, der Rückgewinnung der Investionskosten bedeuten. Bei ersterem handelt es sich um die Zeit, die die Anlage braucht, die Energie, welche bei Ihrer Produktion und Installation verbraucht wurde, zu produzieren um somit effizient zu sein. Bei der finanziellen Amortisation geht es wiederum um die Zeit, die für die Abzahlung der Kosten der Anlage mittels der gesparten sowie zusätzlich erzeugten und verkauften Energie benötigt wird. Dabei sind energetische und finanzielle Amortisationszeit von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Der erste Faktor wäre beispielsweise der Wirkungsgrad der Solarzellen, der je nach verwendeter Art unterschiedlich groß sein kann. Dabei ist im Zusammenhang mit dem Wirkungsgrad auch der Standort wichtig, hier spielen die Anzahl der jährlichen Sonnenstunden, die Ausrichtung der Anlage sowie auch die Jahreszeiten eine Rolle. Neben den Kosten für die Herstellung, den Aufbau und die Energiespeicherung ist auch der Preis der alternativen Energien wie Öl und Gas entscheidend, denn diese werden ja durch die Anlagen ersetzt. Ausgehend von diesen Faktoren liegt die energetische Amortisationszeit für Solaranlagen erfahrungsgemäß bei ca. 1,5 bis 3 Jahren, die finanzielle Amortisation dauert dagegen etwas länger und liegt bei ca. 6 bis 10 Jahren, was bei der Lebensdauer von 20 bis 40 Jahren ein guter Wert ist. Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.