Solaranlage.de bei Google+

Ackerfläche

Ertragsschwache Ackerflächen eignen sich für den Aufbau ebenerdiger Solaranlagen. Die sogenannten Freiflächenanlagen sind dabei kosteneffizient und benötigen für ein Megawatt Leistung, zwischen einem und vier Hektar Ackerfläche. Wie viel Fläche benötigt wird, ist abhängig von den verbauten Solarmodulen und ihren Neigungswinkeln. Weiterhin müssen das Verschattungspotential (Bäume) und die Sonnenstunden pro Jahr berücksichtigt werden. 2010 wurde bei der Novellierung des Erneuerbare-Energie-Gesetzes (EEG) die Förderung für Solaranlagen auf landwirtschaftlichen Flächen herausgenommen. Davor galt: Eine förderungsfähige Ackerfläche musste drei Jahre zuvor landwirtschaftlich genutzt worden sein. Derzeit gibt es in Deutschland Photovoltaikanlagen auf circa 2.500 Hektar. Insgesamt sind, laut Aussage der Solarbranche, für die Energiewende 40.000 Hektar notwendig.

Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.