Solaranlage.de bei Google+

Deutsche Solar

Die Deutsche Solar GmbH hat ihren Sitz im sächsischen Freiberg und ist eine hundertprozentige Tochter der SolarWorld AG. Mit ihrem Ausbau auf einen Gigawatt an Produktionskapazitäten ist die Deutsche Solar GmbH einer der größten Produzenten von mono- und multikristallinen Silizium-Wafern für die Photovoltaik weltweit. Im Jahr 2000 wurde die Solarwaferfertigung von Bayer übernommen und zur Deutsche Solar GmbH generiert. Das ursprünglich auf die Solarwaferfertigung spezialisierte Unternehmen wurde sukzessive zu einem vollständig integrierten photovoltaischen Produktionsstandort ausgebaut. Zurzeit beschäftigt die Deutsche Solar GmbH mehr als 800 Mitarbeiter. Neben Deutschland ist Italien einer der wichtigsten Absatzmärkte für das Unternehmen. Doch die Deutsche Solar GmbH beliefert europa- und asienweit Photovoltaik-Unternehmen mit ihren Wafern.

Deutsche Solar AG

Die Deutsche Solar AG hat sich an ihrem Standort in Freiberg auf die Produktion von Solarwafern spezialisiert. Die in Freiberg gefertigten Solarwafer der Marke Solsix werden dabei von dem Mutterkonzern SolarWorld nicht nur zu Solarzellen weiterverarbeitet, sie werden auch von zahlreichen anderen Solarzellenherstellern weltweit für die Produktion genutzt.

Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern

Bei der Waferproduktion bildet Silizium den Ausgangsstoff für den Produktionskreislauf der Deutschen Solar AG. Dieses wird aus Sand gewonnen. Sand besteht überwiegend aus Siliziumdioxid und ist als zweithäufigstes Element in der Erdkruste fast unbegrenzt verfügbar. Das daraus gewonnene Silizium wird bei 1 410 °C aufgeschmolzen und in Form von Blöcken wieder erstarrt. Hiernach werden diese zu Säulen von quadratischer Grundfläche verarbeitet. Mit einer modernen Drahtsägen-Technik werden davon hauchdünne Siliziumscheiben abgeschnitten. Diese stellen dann die Wafer dar. Die Wafer werden dann nach einer Reinigung und intensiven Endkontrolle als mono- oder polykristallinen Solarwafern für die Basis von Solarzellen benutzt.

Doch in Freiberg werden nicht nur die Wafer für die Solarzellen des Konzerns Deutsche Solar GmgH hergestellt. An diesem Produktionsstandort werden in einer vollständig vertikal integrierten Produktion alle Zwischen- und Endprodukte der Photovoltaik hergestellt. So verläuft die Produktion des Unternehmens in einem Kreislauf: vom Silizium, über die Solarwafer, Solarzellen, Solarstrommodule, solaren Anwendungen bis hin zum Recycling ausgedienter Module.

Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.