Solaranlage.de bei Google+

Logistikhalle & Spedition

Eine Logistikhalle benötigt enormen Platz für den Warenumschlag, weshalb auch das Dach eine überdimensionale Fläche darstellt. Vielfach wird die freie Fläche nicht genutzt oder nur für anschauliche Zwecke begrünt. Eine viel effektivere Nutzung ist die Installation von Photovoltaikanlagen, mit denen klimafreundlicher Strom erzeugt wird. Dieser kann zum Teil für den Eigenverbrauch der Logistikhalle genutzt werden und der Rest wird in das öffentliche Netz eingespeist. Die Koppelung mit dem Stromnetz ergibt eine Einspeisevergütung, die von der Größe und Leistung der Anlage und dem Datum der Inbetriebnahme abhängig ist. Anlagen kleiner als 100 kWp erhalten 27,33 Cent/kWh, Besitzer größerer Solaranlagen bekommen eine Vergütung von 25,86 Cent/kWh. Die Preise bewegen sich zwischen 1.800 und höchstens 3.000 Euro je kWp. Die staatliche Förderung mittels der Vergütung läuft über 20 Jahre hinweg, sodass nach einem überschaubaren Zeitraum eine Rendite zu verzeichnen ist. Da Logistikhallen meist Flachdächer haben, besteht der Vorteil, dass die Ausrichtung und Neigung frei wählbar ist. Trotzdem sollte man sich nach einer Südausrichtung orientieren. Weitere Informationen finden Sie auf Solaranlage.de.

Sie suchen eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.