Solaranlage.de bei Google+

Solarstrom – ein umweltfreundliches Produkt

In den letzten Jahren hat die Photovoltaik in Deutschland einen stetigen Zuwachs erlebt. Der Anteil an der Strombereitstellung steigt kontinuierlich – trotz sinkender Einspeisevergütungen. Erfahren Sie hier auf Solaranlage.de mehr über Solarstrom und die aktuelle Situation der Solarstromproduktion in Deutschland.

Warum Solarstrom?

Für die Produktion und Nutzung von Solarstom gibt es mehrere gute Gründe:

  • Solarenergie ist – im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen – eine unerschöpfliche Energiequelle.
  • Solarstrom ist umweltfreundlich, da er aus CO²-neutraler Energie generiert wird.
  • Selbst produzierter Solarstrom senkt die laufenden Stromkosten und macht unabhängig von steigenden Strompreisen.
  • Silizium zur Herstellung der Solarzellen ist nach Sauerstoff das zweithäufigste Element auf der Erde.
  • 95 % der verbrauchten Materialen, zum Beispiel für Module und Wechselrichter, können für den Bau neuer Anlagen wiederverwendet werden.

Solarstromproduktion in Deutschland

Deutschland ist mit rund 40 GW Nennleistung aktuell der größte Produzent von Solarstrom in Europa. Der Großteil der Photovoltaikanlagen wird auf Dächern installiert, sodass ein typisches Einfamilienhaus mittlerweile unabhängig von fossilen Brennstoffen mit Solarenergie versorgt werden kann.

Wie viel Strom eine Anlage produzieren kann, hängt unter anderem von der Intensität der Solarenergie ab, die durch Reflektion der direkten Globalstrahlung entsteht. In Deutschland gibt es regionale Unterschiede: Im Süden des Landes ist die Sonnenstrahlung höher als in den nördlichen Gebieten Deutschlands. Der durchschnittliche Wert der Globalstrahlung liegt in Deutschland bei 900 bis 1.200 kWh/m². Die Strahlung variiert zudem je nach Jahres- und Tageszeit, da die Sonne in einem veränderten Winkel auf die Solaranlage trifft. Die höchsten Erträge erbringen Solaranlagen in der Mittagszeit von April bis September.

Sonnenstrahlung in Deutschland © Solaranlage.de

Sonnenstrahlung in Deutschland © Solaranlage.de

2015 wurden Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von rund 1,5 GW neu installiert – die meisten davon in Bayern (292 MW), Sachsen-Anhalt (171,4 MW) und Baden-Württemberg (163,4 MW). Ende 2015 gab es in ganz Deutschland rund 1,5 Millionen Solaranlagen mit einer Nennleistung von ca. 40 GW. Damit werden derzeit rund 7,5 % des Stromverbrauchs in Deutschland gedeckt. In Kombination mit den übrigen Erneuerbaren Energien liegt die Abdeckung bei rund 38 %.

Sie suchen eine Solaranlage? Solaranlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern Die Anzahl an installierten Photovoltaik-Anlagen ist seit 2013 jedoch stark im Rückkgang: Während 2012 noch Anlagen mit einer Gesamtleistung von 7,6 GW errichtet wurden, ist diese Zahl 2015 auf 1,5 GW geschrumpft. Ziel der Regierung waren eigentlich 2,5 GW. Grund für den Rückgang ist unter anderem die schrittweise Senkung der Einspeisevergütung. Während sie im Dezember 2012 noch 16,56 Cent/kWh für eine 30 kWp-Dachanlge betrug, liegt die aktuelle Vergütung bei nur 11,97Cents/kWh.

Seit 2013 sinken Einspeisevergütung und Anzahl neuer PV-Anlagen © Solaranlage.de | Bundesnetzagentur, BSW-Solar

Seit 2013 sinken Einspeisevergütung und Anzahl neuer PV-Anlagen © Solaranlage.de | Bundesnetzagentur, BSW-Solar

Ist eine Solaranlage also noch rentabel?

Die Antwort lautet ja. Speziell die steigenden Stromkosten können mithilfe Eigenstromnutzung sowie eines Solarstromspeichers deutlich reduziert werden. Seit 2013 liegen die Kosten für Solarstrom niedriger als der Strom aus der Steckdose (siehe Grafik).

Seit 2013 ist Solarstrom günstiger als Haushaltsstrom © Solaranlage.de | BMUB, BSW-Solar

Seit 2013 ist Solarstrom günstiger als Haushaltsstrom © Solaranlage.de | BMUB, BSW-Solar

Welchen Ertrag eine neue Anlage erzielt, hängt primär von folgenden Faktoren ab:

  • Ausrichtung und Winkel Ihres Daches
  • Anlagenkosten
  • Strompreise und -verbrauch
  • Einspeisevergütung

Wenn Sie sich für eine Solaranlage entscheiden, sollten Sie sich vorab von einem Fachmann beraten lassen. Hier auf Solaranlage.de erhalten Sie sogar maßgeschneiderte Angebote für Ihre neue Anlage von Anbietern in ihrer Region. So einfach geht’s: Füllen Sie unser Online-Formular mit Ihren Anforderungen an die Anlage aus. Anschließend vermitteln wir Ihnen bis zu drei geprüfte Solarfachfirmen in Ihrer Nähe, die Ihnen ein individuelles Angebot machen – kostenlos und unverbindlich. Sie können diese Angebote bequem miteinander vergleichen und sich für das beste entscheiden. Probieren Sie unseren Service am besten einfach aus!

Sie suchen eine Solaranlage? Solaranlage finden Vergleichen Sie mehrere Angebote von Fachhändlern
Solaranlage finden Rabatt

Sie suchen eine Solaranlage? Vergleichen Sie bis zu 3 Angebote von regionalen
Fachhändlern - kostenlos & unverbindlich.